Zum Kategoriemenü


Das Historische Galilei-Teleskop




14,90
inkl. gesetz. MwSt.
Auf Lager
2 Werktage

zzgl. 4,30 €
Versandkosten **





Verfügbar: 1




Nur einmal Versandkosten bezahlen, egal wie viele Artikel Sie kaufen. **
Ab 70,00 € Bestellwert versandkostenfrei **
** Die Versandkosten und die Lieferzeit gelten nur innerhalb Deutschlands. Informationen zu weiteren Ländern finden Sie in den Versandinformationen

Artikelzustand:Neu
Hersteller:Astromedia
Hersteller-Nummer:232.HGT
EAN:9783935364300
Artikelnummer: 10-232.HGT

Thema: Basteln & Technik » Astromedia » Astronomie zum Anfassen

1609 perfektionierte Galileo Galilei das ein Jahr zuvor in Holland erfundene Fernrohr und richtete es auf den Sternenhimmel. Seine Entdeckungen - Krater auf dem Mond, Sichelphasen bei der Venus, Monde um den Jupiter - waren eine wissenschaftliche Sensation und begründeten eine neue Astronomie, die unser Weltbild bis heute prägt. Zur 400. Wiederkehr hat deshalb die UNESCO 2009 zum internationalen Astronomiejahr erklärt.

Mit diesem historisch getreuen Kartonreplikat können Sie ganz unmittelbar die große Forscherleistung Galileis nacherleben, die er trotz der nach heutigen Maßstäben bescheidenen optischen Leistung dieses Teleskops erbracht hat.

Der Bausatz entspricht in Größe und optischen Eigenschaften den Fernrohren jener Zeit und basiert auf dem einzigen erhaltenen Teleskop, das Galilei mit Sicherheit zugeschrieben werden kann, dem ältesten Teleskop der Welt: Ein mit Leder bezogenes und mit Goldprägungen verziertes Prunkexemplar für Cosimo II de Medici, das heute in Florenz gezeigt wird.

Ausstattung:
Bausatz aus gestanzten Kartonbögen
4-Farb-Druck plus Gold
Glaslinsen für 12-fache Vergrößerung
Wand- und Tischhalterung
Länge: 78 cm
Verpackung: 300 x 210 x 2 mm
 


* Ich bin damit einverstanden, dass meine Daten zur Bearbeitung gespeichert werden und akzeptiere hiermit die Datenschutzerklärung.

Frage senden *

Frage an: Forscherladen


Ihr Ansprechpartner: Andreas Tillmann


Telefon: 07348 9673118

Leider sind noch keine Berichte vorhanden. Wenn Sie den ersten Beitrag schreiben möchten, dann klicken Sie bitte hier:

Artikel bewerten



Das Historische Galilei-Teleskop